Altsteinzeit zum Anfassen

Mit selbstgebauten Steinäxten, Speeren und einem Vortrag am Historischen Institut der Universität Greifswald schlossen die Fünftklässler der Terraebene ihre Altsteinzeit-Intensiv-Zeit ab. Im Fachbereich Ur- und Frühgeschichte konnten sich die Terraner echte Fundstücke anschauen und erfuhren wichtige Fakten zur Steinzeit und zeigten, dass sie schon viel im Unterricht und in der Freiarbeit gelernt haben.

IMG_0121 IMG_0123

                                                             Nun waren sie aber selbst an der Reihe. Mit
Feuersteinen, einem Schlagstein, Ästen uIMG_0118nd Seilen bauten sie sich eigene Speere und unter Anleitung eine Steinzeitaxt. Diese wurde sogar scharf geschliffen. Am besten war aber, die selbst gebauten Werkzeuge und Waffen auf dem Schulhof auszuprobieren. Dabei stellten wir fest, dass ein Leben und Überleben in der Steinzeit gar nicht so einfach war und die Menschen vor vielen schwierigen Aufgaben standen. Im Januar beschäftigen sich die Terraner dann noch intensiver mit der Jungsteinzeit, der Zeit, als die Menschen sesshaft wurden.

                                                      IMG_0111

Kommentare sind abgeschaltet.