Stellenanzeige

Sonderartikel

„Zum Schuljahr 2021/22 erweitern wir mit dem Aufbau der Gymnasialen Oberstufe unser Team. Vorrangig suchen wir Kollegen/innen mit den Fächerkombinationen Deutsch/Englisch/Französisch/Geschichte, die über das 2. Staatsexamen verfügen. Es erwartet Sie eine Schule, in der die Beziehung zu den Schüler/innen zentral ist und der Austausch im Kollegium als große Stärke gesehen wird. Mit der Aktion Sonnenschein entscheiden Sie sich zudem für einen zuverlässigen Arbeitgeber, der auf individuelle Bedürfnisse einzugehen vermag.
Bei Interesse melden Sie sich gern unter: info@montessori-schule-greifswald.de.“

Veröffentlicht in News

Ostergrüße von Jean-Claude, unserem Patenkind aus Madagaskar

Gegen Ende der Osterferien haben wir heute Post von Antonia Michaelis bekommen,

die uns per Mail und verbunden mit einigen Fotos Neues von Jean-Claude berichten konnte:
“Geschniegelt, gewaschen und fast unlöchrig angezogen sind alle
Straßenkinder unseres Außenprogramms, so auch Jean-Claude, zum Ostereiersuchen in einen Garten
gekommen, den ihr aus dem Film kennt. Es ist der Garten unseres ehemaligen Hauses in
Antsirabé – ein bisschen Natur zum Eiersuchen. Im Park war zu viel los mit picknickenden reicheren Familien.

Ostereiersuchen, zum allerersten Mal im Leben, war jedenfalls total
großartig!”

(verantwortlich SLK)

Öffnungszeiten Schulbüro

Liebe Eltern,

die Schulbüros im Helsinkiring sowie im Gedser Ring sind in den Weihnachtsferien vom 21.12.2020 bis zum 03.01.2021 nicht besetzt. In dringenden Fällen schreiben Sie bitte eine E-Mail.

Wir wünschen allen Familien, Bekannten und Freunden ein schönes Weihnachtsfest und einen gesunden Start in das neue Jahr.

Annegret Mischok-Imhorst & Julia Gadow

Veröffentlicht in News

Hort – Gesundheitsbestätigung ab Januar 2021

Wichtige Elterninfo!

Alle Hortkinder der Klassen 1-4 müssen am ersten Hort Tag in der ersten bzw. zweiten Januarwoche die von den Eltern ausgefüllte Gesundheitsbestätigung vorlegen.

Die Eltern wurden per Mail informiert.

Hier nochmal das Formular zur Gesundheitsbestätigung zum Ausdrucken:

Formular Gesundheitsbestätigung Januar 2021

Vierbeiniger Gast in Terra 5

Wieviele Zähne hat ein Hund? Wo befinden sich die Lefzen? Wo kann man das Kniegelenk ertasten? …

Mit diesen und vielen weiteren Fragen zu Körperbau, Haltung und Ausbildung von Hunden beschäftigten sich die SchülerInnen der Klasse Terra 5 in ihrer gestrigen NaGeWi-Stunde im Rahmen der Wirbeltierwerkstatt. Dabei wurden sie tatkräftig von Momo, einem achtjährigen Wäller, unterstützt, der nicht nur geduldig seine Zähne zeigte und seine Ballen betasten ließ, sondern auch die eine oder andere Streicheleinheit gelassen hinnahm. Die SchülerInnen konnten sich ebenfalls von seinen besonderen Fähigkeiten beim Aufspüren versteckter Gegenstände überzeugen. Unter den neugierigen Blicken der Kinder bewies Momo auch, dass er die verschiedenen Kommandos seiner Halterin Andrea Harzsch sofort richtig umsetzen konnte. Besonders viel Freude hatte so mancher der Zuschauer, der nach der Aufforderung “Laut!” eine entsprechende Hundeantwort von Momo bekam.

Wir bedanken uns für die interessanten Einblicke in Momos Hundeleben und hoffen auf ein Wiedersehen.

Theater Ausflug – 8.12.2020

Liebe Familien,
unser Theaterausflug findet wie geplant morgen (8.12.) statt.
Das Theater spielt diese Vorstellung nur für uns (vier Ebenen der Stufe 1- eine Kohorte).
Es gibt keine weiteren Besucher.
Bitte geben Sie ihrem Kind zum Ausflug eine Mund-Nase-Bedeckung mit und denken Sie an die Schülerfahrkarte für die Rückfahrt (alternativ 1,10€ für eine Einzelfahrkarte).

Neues Spielgerät in Stufe I

Nun ist es endlich soweit und die Kinder der Klassen 1-3 können ihr neues Spielgerät in Besitz nehmen.
Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich für die großzügige Spende, mit der wir den Barren finanzieren konnten.

Die Kinder der Stufe I der Montessorischule
sowie ihre Lehrerinnen und Erzieherinnen & Erzieher

Terra 5 auf den Spuren der bronzezeitlichen Krieger im Tollensetal

Lange Zeit herrschte unter Experten die Meinung, dass es in der Bronzezeit recht friedlich zuging. Die Funde im Tollensetal scheinen dies jedoch zu widerlegen: Die Überreste der hier gefallenen Krieger, in deren Knochen zum Teil noch immer Pfeilspitzen stecken, und die zahlreichen Waffen lassen eine heftige kriegerische Auseinandersetzung vermuten.

weiterlesen