Die ersten Prüfungen zum Rettungsschwimmer

Zu Beginn des Schuljahres durften sich die Schüler der Stufe III aussuchen, welchen Projektkurs sie gern belegen möchten. Dabei standen die Kurse Rettungsschwimmer, Chinesisch, DIY, Schülerzeitung MaryMo und Bootsbau hoch im Kurs.

Zwölf Schüler trainirenn montags in der Schwimmhalle für ihre Prüfungen zum Rettungsschwimmer. Dafür müssen sie eine Ausdauerstrecke bewältigen, Tieftauchen, mit Klamotten schwimmen, Befreiungsgriffe können und Streckentauchen. Die Schwimmelemente Kraul, Brust, Rücken müssen dabei gut beherrscht werden. Vergangenen Montag standen die ersten Prüfungen auf dem Plan: Ausdauerschwimmen in unterschiedlichen Schwimmstilen und das Tieftauchen. Alle haben die Ausdauerprüfung locker geschafft, sie waren sogar im Bereich silber. Je nach Schwierigkeit kann der Rettungsschwimmer in bronze, silber oder gold angestrebt werden. Ziel für alle in diesem Halbjahr ist ganz klar: Rettungsschwimmer bronze!

Text und Fotos: MaryMo

2. Olympischer Tag der Montessori-Schule Stufe III (von MaryMo)

Der Olympische Tag fand am 4. Oktober zum zweiten Mal an unserer Schule statt.
Wir wollen euch jetzt mehr darüber erzählen. Ihr könnt ein Sportabzeichen gewinnen,
indem ihr die Mindestleistung von sportlichen Disziplinen schafft. Aber was ist Olympia eigentlich? Welche Disziplinen gibt es? Was ist das Deutsche Sportabzeichen? Und welche war die schwierigste Disziplin? Darüber schreiben wir hier und über vieles mehr.

weiterlesen

Auf Kennenlernfahrt in Prora

Endlich Klassenfahrt!!✌️

Vom 26.09- 28.09. 2017 fuhren die 7A und die 7 B auf Kennenlernfahrt in die Jugendherberge Prora. Die Reise begann um 8.00 Uhr am Hauptbahnhof Greifswald. Der 1. Stopp war in Stralsund, wo in kürze der Anschlusszug nach Prora eintraf. Auch mit diesem Zug fuhren wir nicht lange und so kamen wir am Bahnhof Prora schon um 9.45 Uhr an.

Mit dem Gepäck ging es auf zur Jugendherberge, wo das Chaos- Spiel schon auf uns wartete. Dies ähnelte  einer Schnitzeljagd. Nur durch ein schlaues und zusammenhaltendes Team konnte man gewinnen. Schweißgebadet aber glücklich trafen nach und nach die einzelnen Teams im Ziel ein.

weiterlesen

Bald geht es los nach England

In etwas mehr als zwei Wochen fährt die 8. Klasse nach England. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Es gibt sieben verschiedene Gruppen, die sich mit unterschiedlichen Themen intensiv beschäftigen und diese am Ende der ersten Schulwoche anschaulich gestaltet der restlichen Klasse vorstellen.

weiterlesen

Mit Teamgeist zum Erfolg

Bei einer Floßbauaktion  stärkten die 7. Klässler ihre Teamfähigkeiten. Die Teams waren sofort klar: Klasse  7a gegen Klasse 7b. Die Aufgabe bestand darin ein schwimmfähiges Floß aus 8 Tonnen, verschiedenen Hölzern und Zurrgurten zu bauen. Im Kampf um den Sieg mussten alle Arbeitsschritte genau und schnell geplant werden. Schon nach zwei Stunden standen die Flöße schwimmtauglich am Wasser bereit.

weiterlesen

Bestes Volleyballturnier des Jahres

Am 10. Juli von 8:00 bis 11:30 spielten die siebte, achte und neunte Klasse in der Halle IV um den Wanderpokal. In Viererteams und zwei Staffeln war die Devise, den Gegner zu bezwingen und vor allem das Lehrerteam zu schlagen. Als Gastmannschaft war die Terra 6 mit am Start. Zuerst spielten alle Teams in Staffeln gegeneinander. Ein Spiel dauerte 15 Minuten. Wer danach mehr Punkte erzielt hatte, gewann das Spiel.

Nach der Gruppenphase spielten alle Teams in einer großen Endrunde gegen den jeweils Gleichplatzierten der anderen Staffel. Daraus ergab sich dann die Endplatzierung.

weiterlesen

THE BIG CHALLENGE: accepted

Im Mai nahmen die Schüler der Klassen 5-9 der Montessori-Schule an einem internationalen Englischwettbewerb „The Big Challenge“ teil. Allein in Deutschland gab es 2452 Schulen, die zur Big Challenge bereit waren. In Mecklenburg-Vorpommern stellten sich um die 8300 Schüler dem Englischwettbewerb. Zuvor konnten sich die Kinder mit Lernapps sehr gut auf die englischen Fragen vorbereiten und somit nebenbei spielerisch die Sprache lernen. Nun gab es am Donnerstag die große Auswertung. Aus dieser geht hervor, dass wir sehr gut im Landesdurchschnitt und sogar weit darüber liegen. Die Teilnehmerzahlen waren gerade in Klasse 5 & 6 sehr hoch.

weiterlesen

Mary Mo’s 18 Dragons

Erschöpft aber glücklich waren unsere Drachenbootler gestern nach ihrem 1. Wettkampf. Zwei Mal ging es auf die 250m Strecke und zum Schluss dann auf die 750m Strecke. Am Ende gab es zwei gute 7.Plätze für Mary Mo’s 18 Dragons. Das Team ist sich einig – im nächsten Jahr sind wir wieder dabei! 1-2-3-4 – Motivation hier!

Die Zelle, Fotosynthese, Bäume, Hecken, Tiere: Terra 6 in der Zooschule

Im Rahmen der Grünzeugwerkstatt besuchten die Sechstis die Zooschule. In zwei Gruppen machten sich die Terraner auf die Suche nach einheimischen Bäumen und untersuchten die Hecke nach Funktion und Nutzen. Anschließend  mikroskopierten sie Algen und konnten dabei Chloroplasten entdecken. In einem Vortrag wurden die Schüler dann über die Pflanzenzelle und die Fotosynthese aufgeklärt. Die Terraner staunten, was alles in so einer winzigen Zelle passiert und wie wichtig Pflanzen für die Menschen und das Leben auf der Erde sind.

weiterlesen

Die Dänen kommen…

Eine ganze Woche lang hatten wir in der 9. Klasse Besuch von 45 Schülern unserer Partnerschule in Holbaek. Im letzten September waren wir in Dänemark und jetzt war der Gegenbesuch dran.

Als die dänischen Schüler und Lehrer am Montag auf dem Schulhof angekommen waren, haben sie einen, von uns vorbereiteten, Snack bekommen. Danach wurden alle Schüler in die Gruppen Kunst, Tourismus, Geschichte, Technik, Kultur und Gesellschaft eingeteilt. Die Deutsch/Dänischen Gruppen sind dann durch das Schulhaus gegangen und den Dänen wurde alles gezeigt. Anschließend haben die Gruppen schon angefangen Stoff für die Präsentation am Donnerstag vorzubereiten. Gegen 18 Uhr wurden die dänischen Schüler dann in die Gastfamilien – also zu uns nach Hause :-), oder in das Majuwi gefahren.

weiterlesen