MaryMo ist BESTER NEWCOMER 2018🎉

Große Überraschung für die jungen Reporter der Schülerzeitung „MaryMo“ bei der Preisverleihung der besten Schülerzeitungen in Mecklenburg-Vorpommern.
Am Vormittag hat eine Auswahl der Redaktion die Möglichkeit gehabt, an verschiedenen Workshops teilzunehmen und sich mit anderen Zeitungen auszutauschen. Nach dem Mittagessen gab es dann die große Preisverleihung und gleich zu Beginn wurden die MaryMo’ler ausgezeichnet.
Die Schüler haben allein in diesem Schuljahr den MaryMo Blog aufgezogen und ihren eigenen YouTube-Kanal gegründet, auch die zweite Ausgabe der Zeitung ist in intensiver Planung und soll spätestens im Juni erscheinen.
Für die Ausgabe des neuen Schuljahres wurden auch schon viele Ideen gesammelt.💡

Die Wassersportsaison für Klasse 7 hat begonnen! 🚣🏼‍♂️⛵️

Seit letzter Woche heißt es freitags ab 8 Uhr wieder “Segel setzen” oder “Paddel aus”
Die Siebtes konnten sich entscheiden entweder im Drachenbootteam zu paddeln und Mitte Juni dann an den Drachenbootmeisterschaften teilzunehmen oder in Eldena das Segeln zu lernen und einen Segelschein zu erhalten. Beide Gruppen haben viel Spaß und freuen sich, dass sie die Möglichkeit bekommen, wassersportlich aktiv zu sein. So nutzen wir unsere perfekte Lage, nahe am Bodden zu sein, perfekt aus 🌊

Hier noch ein paar Impressionen der ersten Paddel- und Segelversuche:

Sechstis blau/gelb schreiben für MaryMo

Die Sechstklässler aus blau/gelb haben zwischen den Winterferien und dem Skilager an eigenen Beiträgen für die MaryMo gearbeitet. Die Themen konnten sie sich selbst wählen. Dabei sind viele spannende Beiträge entstanden.
Manche davon werdet ihr hier auf dem Blog lesen, andere werden im MaryMo-Jahresheft abgedruckt. Es hat auf jeden Fall großen Spaß gemacht, weil in manchen Stunden auch Pika 🐶 (unser Schulhund in Ausbildung) dabei war. weiterlesen

Praktikum Klasse 8

MaryMos Lehrerportrait von Frau Lill

Frau Lill ist eine besondere Person, weil sie nicht auf dem direkten Weg zu unserer Montessori-Schule kam. Sie hat eine spannende Geschichte zu erzählen. Die Drehzeit mit ihr war sehr schön und unkompliziert und auch die Kinder haben gut mitgemacht.
Am besten ihr schaut euch das Video einfach selbst an. Viel Spaß dabei!

weiterlesen

KLasse 9 im Theater: “Am Ende geht’s los”

Am Ende geht‘s los, was für ein passender Titel. Wieso? Das werdet ihr später erfahren. Jetzt geht‘s aber los!

Dieses Stück entstand in Zusammenarbeit der Montessori-Schule Greifswald und dem „Theater Vorpommern“ wie schon bei „Emil und die Detektive“, „Mensch Odysseus“ und „Das fliegende Klassenzimmer“. Das Schauspiel, das die neunten Klassen auf die Bühne brachten, war einfach grandios. weiterlesen

Wer steckt eigentlich alles hinter MaryMo?


Die Schülerzeitung der 
Montessori-Schule Greifswald wurde im Schuljahr 2016/17 gegründet und hat vor den Sommerferien 2017 ihre erste Ausgabe herausgebracht. In diesem Schuljahr kam dann noch der MaryMo Blog dazu…

Wir sind Schüler der Montessori-Schule, die großen Spaß am Kreieren von Artikeln zuspannenden Themen an unserer Schule haben. Wir beschäftigen uns mit Sport, allgemeinen News, leckeren Rezepten, interessanter Technik, Buch- und Filmkritik und spannenden Leuten.
Unsere Zeitung verkaufen wir und haben auch ein paar Sponsoren gefunden. Unser Name MaryMo ist übrigens eine Abkürzung des Schulnamens, bzw. der Frau Maria Montessori, die unser Schulprinzip entworfen hat. weiterlesen

Klassenzimmerstück “Pro An(n)a”

Am 4.12. hatten die 7a und 7b ganz besondere Gäste zu Besuch. Die Schauspielerin Sarah Bonitz und die Theaterpädagogin Elisa Weiß vom Theater Vorpommern sind zu uns gekommen, um das Klassenzimmerstück “Pro An(n)a” zu inszenieren. Das bedeutet, ein Theaterstück in unserem Klassenraum, die Bühne vor der Tafel und das Publikum wir, die Schüler. weiterlesen

Klasse 8 im Schweriner Landtag

Gleich nach der Ankunft im Schweriner Schloss haben die Schüler den Landtagsabgeordneten Egbert Liskow 45 Minuten mit wirklich kniffligen und spannenden Fragen ausgehorcht. Im Anschluss gab es eine Einweisung in unser Wahlsystem und den Landtag und die dortigen Abläufe.
Das Highlight war aber für alle unsere eigene Sitzung im neuen Plenarsaal. Zunächst wurde die Einrichtung bestaunt und dann haben wir unsere eigenen Minister gewählt. Wir Lehrer setzen große Hoffnungen auf Giulia – unsere neue Bildungsministerin 😉.
Danach wurden wir im Schloß Cafe zum Mittag eingeladen und hatten vor der Heimreise noch Gelegenheit durch das Museum und den Schlossgarten zu spazieren.