MaryMos Lehrerportrait von Frau Lill

Frau Lill ist eine besondere Person, weil sie nicht auf dem direkten Weg zu unserer Montessori-Schule kam. Sie hat eine spannende Geschichte zu erzählen. Die Drehzeit mit ihr war sehr schön und unkompliziert und auch die Kinder haben gut mitgemacht.
Am besten ihr schaut euch das Video einfach selbst an. Viel Spaß dabei!

weiterlesen

KLasse 9 im Theater: “Am Ende geht’s los”

Am Ende geht‘s los, was für ein passender Titel. Wieso? Das werdet ihr später erfahren. Jetzt geht‘s aber los!

Dieses Stück entstand in Zusammenarbeit der Montessori-Schule Greifswald und dem „Theater Vorpommern“ wie schon bei „Emil und die Detektive“, „Mensch Odysseus“ und „Das fliegende Klassenzimmer“. Das Schauspiel, das die neunten Klassen auf die Bühne brachten, war einfach grandios. weiterlesen

Wer steckt eigentlich alles hinter MaryMo?


Die Schülerzeitung der 
Montessori-Schule Greifswald wurde im Schuljahr 2016/17 gegründet und hat vor den Sommerferien 2017 ihre erste Ausgabe herausgebracht. In diesem Schuljahr kam dann noch der MaryMo Blog dazu…

Wir sind Schüler der Montessori-Schule, die großen Spaß am Kreieren von Artikeln zuspannenden Themen an unserer Schule haben. Wir beschäftigen uns mit Sport, allgemeinen News, leckeren Rezepten, interessanter Technik, Buch- und Filmkritik und spannenden Leuten.
Unsere Zeitung verkaufen wir und haben auch ein paar Sponsoren gefunden. Unser Name MaryMo ist übrigens eine Abkürzung des Schulnamens, bzw. der Frau Maria Montessori, die unser Schulprinzip entworfen hat. weiterlesen

Klassenzimmerstück “Pro An(n)a”

Am 4.12. hatten die 7a und 7b ganz besondere Gäste zu Besuch. Die Schauspielerin Sarah Bonitz und die Theaterpädagogin Elisa Weiß vom Theater Vorpommern sind zu uns gekommen, um das Klassenzimmerstück “Pro An(n)a” zu inszenieren. Das bedeutet, ein Theaterstück in unserem Klassenraum, die Bühne vor der Tafel und das Publikum wir, die Schüler. weiterlesen

Klasse 8 im Schweriner Landtag

Gleich nach der Ankunft im Schweriner Schloss haben die Schüler den Landtagsabgeordneten Egbert Liskow 45 Minuten mit wirklich kniffligen und spannenden Fragen ausgehorcht. Im Anschluss gab es eine Einweisung in unser Wahlsystem und den Landtag und die dortigen Abläufe.
Das Highlight war aber für alle unsere eigene Sitzung im neuen Plenarsaal. Zunächst wurde die Einrichtung bestaunt und dann haben wir unsere eigenen Minister gewählt. Wir Lehrer setzen große Hoffnungen auf Giulia – unsere neue Bildungsministerin 😉.
Danach wurden wir im Schloß Cafe zum Mittag eingeladen und hatten vor der Heimreise noch Gelegenheit durch das Museum und den Schlossgarten zu spazieren.

Die Kunstwerkstätten 🎨

Langweiliger Kunstunterricht? Nein, bei den 7. Klässlern der Montessori Schule auf keinen Fall! Der Kunstunterricht findet in den Kunstwerkstätten statt. Hier können die Schüler in den verschiedenen Werkstätten eigene Dinge herstellen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. In einer Werkstatt ist man immer 5 Wochen, dann wird gewechselt. Es gibt die Textil-, die Trickfilm-, die Töpfer- und die Malwerkstatt. weiterlesen

Die ersten Prüfungen zum Rettungsschwimmer

Zu Beginn des Schuljahres durften sich die Schüler der Stufe III aussuchen, welchen Projektkurs sie gern belegen möchten. Dabei standen die Kurse Rettungsschwimmer, Chinesisch, DIY, Schülerzeitung MaryMo und Bootsbau hoch im Kurs.

weiterlesen

2. Olympischer Tag der Montessori-Schule Stufe III (von MaryMo)

Der Olympische Tag fand am 4. Oktober zum zweiten Mal an unserer Schule statt.
Wir wollen euch jetzt mehr darüber erzählen. Ihr könnt ein Sportabzeichen gewinnen,
indem ihr die Mindestleistung von sportlichen Disziplinen schafft. Aber was ist Olympia eigentlich? Welche Disziplinen gibt es? Was ist das Deutsche Sportabzeichen? Und welche war die schwierigste Disziplin? Darüber schreiben wir hier und über vieles mehr.

weiterlesen

Auf Kennenlernfahrt in Prora

Endlich Klassenfahrt!!✌️

Vom 26.09- 28.09. 2017 fuhren die 7A und die 7 B auf Kennenlernfahrt in die Jugendherberge Prora. Die Reise begann um 8.00 Uhr am Hauptbahnhof Greifswald. Der 1. Stopp war in Stralsund, wo in kürze der Anschlusszug nach Prora eintraf. Auch mit diesem Zug fuhren wir nicht lange und so kamen wir am Bahnhof Prora schon um 9.45 Uhr an.

Mit dem Gepäck ging es auf zur Jugendherberge, wo das Chaos- Spiel schon auf uns wartete. Dies ähnelte  einer Schnitzeljagd. Nur durch ein schlaues und zusammenhaltendes Team konnte man gewinnen. Schweißgebadet aber glücklich trafen nach und nach die einzelnen Teams im Ziel ein.

weiterlesen