Auf Kennenlernfahrt in Prora

Endlich Klassenfahrt!!✌️

Vom 26.09- 28.09. 2017 fuhren die 7A und die 7 B auf Kennenlernfahrt in die Jugendherberge Prora. Die Reise begann um 8.00 Uhr am Hauptbahnhof Greifswald. Der 1. Stopp war in Stralsund, wo in kürze der Anschlusszug nach Prora eintraf. Auch mit diesem Zug fuhren wir nicht lange und so kamen wir am Bahnhof Prora schon um 9.45 Uhr an.

Mit dem Gepäck ging es auf zur Jugendherberge, wo das Chaos- Spiel schon auf uns wartete. Dies ähnelte  einer Schnitzeljagd. Nur durch ein schlaues und zusammenhaltendes Team konnte man gewinnen. Schweißgebadet aber glücklich trafen nach und nach die einzelnen Teams im Ziel ein.

Nach einer kurzen Erholung wurde dann das Gelände näher erkundet. Die Jugendherberge ist ein ehemaliges Erholungszentrum für Soldaten das 2. Weltkrieges. Doch sie blieb leer und wurde umgebaut zur heutigen Jugendherberge Prora. Das besondere ist, dass die Unterkunft ganz nah am Wasser liegt. Das schätzten wir sehr🌊😍
Um 13.00Uhr durften wir dann endlich die Zimmer beziehen. Viel Zeit blieb nicht, denn um 15.00 Uhr ging es schon los zum Seilgarten. Auf dem Weg genossen wir die  frische Luft des Meeres.

Mehrere Stunden kletterten wir dann in voller Ausrüstung durch die Bäume Proras. Den erlebnisreichen Tag ließen wir beim gemeinsamen Lagerfeuer entspannt ausklingen.  Nachher der Gruppeneinteilung für den nächsten Tag, fielen alle müde in ihre Betten.

Für die erste Gruppe, die sowohl Kajak fuhren und auch den Baumwipfelpfad besuchten, sollte das ein sehr anstrengender und sportlicher Tag werden.

Denn schon um 8.00 Uhr brachen sie zur Kajaktour auf. Mit dem Zug ging es von Prora eine Haltestelle weiter nach Litzow, wo der Jasmunder Bodden uns schon erwartete. Während dessen konnte sich die 2. Gruppe entspannt zurücklehnen. Einige schrieben Postkarten, viele nutzten den Strand und genossen das  schöne Wellenrauschen……🌊💨 Doch die 1. Gruppe besetzte die Kajaks und erkundete die Küste des Jasmunder Boddens. Um 14.00 Uhr wechselten wir dann mit der ersten Gruppe. Leider wurde auch das Wetter schlechter und es nieselte. Bei der ersten Gruppe ging es dann von der Jugendherberge um 15.00 Uhr los zum Baumwipfelpfad.

Über den Bäumen schien zum Glück die Sonne… Um 19.00 Uhr kamen beiden Gruppen zum Abschlussgrillen an der Jugendherberge wieder zusammen.Auch der kalte Wind konnte uns nicht vor dem Baden abschrecken. Und so trafen wir uns um 20.15 Uhr zum „Nachtbaden“. Natürlich sind nicht alle reingesprungen. Viele haben auch einfach nur zugeguckt!! Den Abend konnte jeder individuell gestalten.

Am nächsten Morgen hieß es nach dem frühen Frühstück Sachen packen und die Zimmer aufräumen. Um 10.00 musste alles fertig sein, denn da ging es auf zum letzen  gemeinsamen Strandspaziergang, um noch ein paar Klassenfotos zu schießen.So langsam ging es dann auf zum Bahnhof Prora, wo unser Zug um 12.20 abfuhr. Aufgeregt und gespannt erwarteten unsere Eltern uns um 13.45 Uhr in Greifswald.

Nun sind auch die drei Tage schnell vergangen und alle konnten geschafft in den Nachmittag starten.

Allen hat es sehr viel Spaß gemacht. Man konnte seine Mitschüler auf eine ganz neue Art kennenlernen und hat so auch neue Freundschaften entdeckt!!!

Text: Janne-Marie und Clara

    

Kommentare sind abgeschaltet.