Skitag 7

Skitag 7 (Freitag)

Winterferien 2020 im Hort

„Ohne Winter wäre der Frühling nur halb so schön.“

In der Zeit vom 10.02.2020 bis zum 21.02.2020 haben wir uns getroffen um gemeinsam die Winterferien zu verbringen.

In der ersten Ferienwoche wurde sich intensiv mit zwei Themen auseinandergesetzt. Während die Erst- und Zweitklässler sich in die Welt der Märchen begaben, widmeten die Kinder der 3. und 4. Klassen sich unserem Sonnensystem. Am Ende der Themenwochen entstanden spannende Märchenbücher, Bilder, Drucke und sogar ein ganz eigenes Sonnensystem.

In der zweiten Woche ging es dann in beiden Bereichen sportlich, kulinarisch und kreativ zu. In der Sporthalle konnte sich ausgiebig ausgepowert werden, um dann die Energie in den Folgetagen mit selbstgebackener Pizza oder Waffeln wieder aufzufüllen. In den ruhigeren Stunden entstanden Maiglöckchen, Girlanden aus vorher gesammelten Naturmaterialien, Vogelfutteranhänger und auch Papierflieger, die natürlich in den verschiedensten Kategorien getestet wurden. Aber am besten seht ihr selbst…

 

Skitag 6

Skitag 6 (Donnerstag)

Skitag 5

Skitag 5 (Mittwoch)

Skilager 2020 Tag 4

Skitag 4 (Dienstag)

Skilager 2020 Tag 3

Skitag 3 (Montag)

 

Skilager 2020

Das Skilager I  findet vom 28.02. bis 07.03.2020 statt.

Die ersten Bilder von der Piste sind hier zu sehen:

 

Forschendes Lernen in Terra

In der ersten Woche nach den Winterferien wurde es mitunter recht eng in den Räumen des Terra-Zweiges. Mehr als 40 Studierende der Universität Greifswald standen den Vierties, Fünfties und Sechsties während des gesamten Schultages mit Rat und Tat zur Seite, als diese sich in jahrgangsgemischten Gruppen ihren Forscherfragen aus den Bereichen Kunst und Musik zuwendeten oder sich im Rahmen der Zukunftswerkstatt mit ihren Vorstellungen zu einer Kinderstadt auseinandersetzten. Wie funktioniert ein Lautsprecher? Was ist ein Rap? Wie kommt die Musik in das Radio? Wie funktioniert ein Klavier? Warum werden Blätter im Herbst braun? Wie viele verschiedene Kunstrichtungen gibt es? Wie ist die Kunst entstanden? … Zu diesen und vielen weiteren spannenden Fragen recherchierten die Schülerinnen und Schüler während dieser Woche. Es wurde voller Eifer geplant, gelesen, gebastelt, experimentiert, notiert, reflektiert und natürlich auch präsentiert. Dabei verging die Zeit wie im Flug. Schon am Freitag wurden die ersten Nachfragen laut, wann denn die nächste Forscherwoche stattfinden kann.

Wir hoffen, dass auch die Studierenden sowie Frau Dr. Sabine Schweder und Frau Maria-Friederike Schulze mit vielfältigen neuen Erfahrungen und Anregungen in das bevorstehende Wochenende gehen konnten und bedanken uns für die gelungene Zusammenarbeit.

Auf ein Wiedersehen im September freuen sich
Susann Lüder-Kleemann und das Terra-Team

Greifswald räumt auf 2020 – Wir helfen mit!

Gemeinsamer Frühjahrsputz für die Sauberkeit der Stadt

Achtlos weggeworfenes Papier, Flaschen, Kaffeebecher – wer ärgert sich nicht darüber, wenn es in seinem Wohnviertel, entlang des Rycks oder an seinem Lieblingsplatz unordentlich aussieht. Seit 2018 organisiert das Greifswald Marketing mit Unterstützung der Greifswald Entsorgung den Aktionstag »Greifswald räumt auf«. Freiwillige Helfer werden dazu aufgerufen, sich am Frühjahrsputz zu beteiligen und in der Stadt sowie am Ryck fleißig Müll zu sammeln. 

weiterlesen

Beeindruckende Rechtschreibergebnisse belegen eine sehr positive Entwicklung im Terra-Zweig

Obwohl das Thema Rechtschreibung von den meisten Schülerinnen und Schülern eher als notwendiges Übel angesehen wird, sorgte es kurz vor den Winterferien bei den Vierties, Fünfties und Sechsties des Terra-Zweiges und deren KlassenlehrerInnen für Freude. Grund dafür waren die deutlichen Verbesserungen im Bereich der Rechtschreibung, die bei der Testung dieser Lerngruppen durch Studierende der Universität Greifswald erkennbar wurden. So konnten beispielsweise der Hälfte der Sechsties überdurchschnittliche Rechtschreibkenntnisse bescheinigt werden. Auch der Anteil der Schülerinnen und Schüler mit guten durchschnittlichen Ergebnissen hat in allen Lerngruppen deutlich zugenommen.

Vorausgegangen war eine gezielte Förderung einzelner Kinder über mehrere Wochen. Diese hat den Betreffenden nicht nur viel Freude bereitet, sondern auch ihre Lernmotivation und ihr Selbstwertgefühl gesteigert.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir daher den engagierten Studierenden sowie Frau Prof. Dr. Kathrin Mahlau und Frau Anke Sagert vom Institut für Erziehungswissenschaft aussprechen.

Im Namen des Terra-Teams
S. Lüder-Kleemann