Stellenanzeige

Sonderartikel

Veröffentlicht in News

Die Proben für „Das fliegende Klassenzimmer“ haben begonnen

Schon seit Juli plant die Stufe II ein Theaterprojekt für die Sechstklässler aus den verschiedenen Ebenen. Wie im Schuljahr 2014/15 soll zusammen mit dem Theater Vorpommern ein professionelles Stück auf die Beine gestellt werden. Als Vorlage gilt wieder ein Jugendbuch von Erich Kästner. Nach „Emil und die Detektive“ gibt es diese Spielzeit das Musical „Das fliegende Klassenzimmer“. Das Buch wird ganz neu inszeniert und feiert am 8. April 2017 Uraufführung.

In dieser Wochen haben die Sechstis einen Intensivworkshop erlebt und erfahren, wie sie Körper und Stimme richtig auf der Bühne einsetzen. Am letzten Tag zeigten die Schüler, was sie schon alles gelernt und wie toll sie sich in so kurzer Zeit entwickelt haben. Ab nächster Woche gehen dann die Proben im Theater zusammen mit den erwachsenen Schauspielern los.

Hier ein kleiner Eindruck vom Workshop:

Fünfties und Sechtsties entdecken und forschen um die Wette

Die erste Woche nach den Winterferien hieß es in den Räumen der Terra Ebene „Forschen und Entdecken“. Studenten der Universität Greifswald betreuten die Kinder im Zuge eines einwöchigen Projekts intensiv beim forschenden und entdeckenden Lernen und sammelten so Eindrücke und Erfahrungen des Schullebens.
Die Fünft- und Sechstklässler entwickelten mithilfe der Studierenden eigene Forscherfragen zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen. Sie wollten herausfinden, wie z.B. das Gehirn funktioniert, warum Schnabeltiere Säugetiere sind, obwohl sie Eier legen und warum Pflanzen grün sind.
Die Jungs und Mädchen recherchierten eifrig und setzten sich intensiv mit ihren Themen auseinander. Dabei mussten sie auch überlegen, wie man die herausgefundenen Forschungsergebnisse am besten präsentieren und vorstellen kann.
Nachdem diese strategische Planungsphase beendet war, leiteten kreative Ideen und spannende Experimente das aktive Forschen und Entdecken ein, deren Ergebnisse am Ende der Woche in interessanten Präsentationen durch die Schüler vorgestellt wurden. Zu sehen gab es neben tollen PowerPoint-Shows, eindrucksvolle Informationskästen, Poster & Plakate, Memoflips, Modelle und sogar ein Aquarium. Die Schüler berichteten Mitschülern und Studierenden an ihren Stationen über ihre Forscherergebnisse und das Arbeiten mit dem von ihnen selbst erstellten Strukturplan, der sie während ihres einwöchigen Projekts begleitete.  Viel Spaß, Neugier und neue Erfahrungen begleiteten Schüler und Studierende während der Projektwoche.

Orange II informiert über Frühblüher – die ersten Blumen im Frühling

In der Montessori-Schule  Greifswald grünt und blüht es. Die ersten Blumen recken ihre Hälse aus der Erde: Die Frühblüher. Frühblüher werden schon im Herbst des Vorjahres ausgesät und bleiben den Winter über in der Erde.  Das ist nur möglich, weil sie eine spezielle Vorratskammer haben. Diese kann eine Zwiebel, Wurzel oder Knolle sein.  Bekannte Frühblüher sind zum Beispiel der Krokus, ein mehrjähriges Knollengewächs, die Tulpe und die Narzisse, die als Vorratskammer eine Zwiebel haben, und die Schlüsselblume mit Wurzeln. Auch das Schneeglöckchen ist sehr bekannt. Es steht unter Naturschutz. Die Schüler der orangen und lila Ebene 2 haben die Frühblüher in zwei Projekttagen kennengelernt. Dazu sie sind zum Beispiel auf den Schulhof gegangen und haben das Umland der Schule spazierend erkundet und nach Frühblühern Ausschau gehalten. Sie sind sogar fündig geworden.  Auf dem Schulhof wurden Krokusse und der Stängel von Tulpen entdeckt. Im Umland fand man vor allem Winterlinge, aber auch einige Schneeglöckchen. Die Blumen wurden übrigens nur fotografiert – denn Abpflücken  ist verboten.

Verfasst von:   Maria  Klingenberg (Orange 2)

Monte-Volleyballteam verpasste knapp das Landesfinale

In der Wettkampfklasse IV traten beim Regionalfinale fünf Vertreter unserer Schule an: Finn, Rena, Awa, Yannis und Lennart starteten gleich im ersten Spiel gegen den Turnierstärksten, die Arndtschule aus Greifswald. Knapp unterlagen sie einer sehr gut eingespielten Mannschaft. Im zweiten Spiel gegen Regionalschule Binz gab es ein 1:1. Nun legte das Volleyballteam richtig los und in den letzten beiden Spielen gegen Niepars und die Diesterwegschule Stralsund haben die Montis klar überzeugt und gewannen 2:0.
weiterlesen

Lesewettbewerb Klasse 4/5

Hier ein paar Impressionen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den unterschiedlichen Ebenen:

Abitur an der Montessori-Schule

Veröffentlicht in News

Terra 5 auf Märchenbuchexpedition

An zwei Projekt-Montagen im Januar waren die Schüler der Klasse 5 terra in der Spielkartenfabrik in Stralsund, um dort ihre eigenes Märchenbuch herzustellen. Nachdem sie sich im Deutschunterricht bereits ausgiebig mit dem Thema „Märchen“ beschäftigt hatten und jeder sein ganz persönliches Märchen geschrieben hat, ging es in Stralsund darum, aus den 21 Märchen nun ein großes Klassen-Märchenbuch zu gestalten. Dazu mussten als erstes die Illustrationen zu den einzelnen Geschichten hergestellt werden.

weiterlesen

Steinzeitfeeling bei den Terra Fünfties

Gebacken, gefeilt, geklebt und gemalt, haben die Schüler aus Terra 5 an zwei Steinzeit-Projekttagen, die durch Studierende der Universität Greifswald gestaltet und umgesetzt wurden. zum Abschluss der Steinzeit-Werkstatt, in der die Schüler viel über das Leben aus der Steinzeit gelernt und erarbeitet haben, durften sie nun ihr Wissen unter Beweis stellen und praktisch anwenden. An verschiedenen Stationen arbeiteten sie unter Anleitung und Unterstützung der Lehramtsstudenten und zeigten ihr Können. Neben Pinseln aus Naturmaterialien entstanden eigene Pfeile zum Jagen und tolle Höhlenmalereien. Auch ein selbsthergestelltes köstliches  Steinzeit-Menü wurde durch die Schüler zubereitet. Das dazu benötigte Mehl musste erst selbst gemahlen werden, natürlich unter Steinzeitbedingungen. Am Ende wussten die Schüler nicht nur, wie die Leute in der Steinzeit gelebt haben, sondern erfuhren selbst, wie anstrengend das Leben in der Steinzeit gewesen ist und dass Steinzeitmenschen auch ohne Fernseher und Iphone keineswegs dumm oder gar von Langeweile geplagt waren.

 

Schreib für Freiheit! Der Amnesty-International-Briefmarathon

Die 8. Klasse der Montessori Schule Greifswald, beteiligte sich im letzten Jahr am Amnesty International Briefmarathon. Jedes Jahr schicken Menschen aus der ganzen Welt im Dezember Briefe an die Organisation, um sich für Menschenrechte stark zu machen. In diesem Jahr nutzten zwölf Schüler und Schülerinnen im Rahmen des Deutschunterrichtes die Chance, um für Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern Rechte einzufordern. Zusammen schrieben sie 20 Briefe und schickte diese an die Organisation. Die Jugendlichen konnten sich dabei eine Person aussuchen, der sie gerne helfen würden. Zum Briefmarathon haben wir eine der Schülerinnen interviewt. 

weiterlesen