Abitur an der Montessori-Schule

Sonderartikel

Veröffentlicht in News

Stellenanzeige

Sonderartikel

Veröffentlicht in News

Terra 5 auf Märchenbuchexpedition

An zwei Projekt-Montagen im Januar waren die Schüler der Klasse 5 terra in der Spielkartenfabrik in Stralsund, um dort ihre eigenes Märchenbuch herzustellen. Nachdem sie sich im Deutschunterricht bereits ausgiebig mit dem Thema „Märchen“ beschäftigt hatten und jeder sein ganz persönliches Märchen geschrieben hat, ging es in Stralsund darum, aus den 21 Märchen nun ein großes Klassen-Märchenbuch zu gestalten. Dazu mussten als erstes die Illustrationen zu den einzelnen Geschichten hergestellt werden.

weiterlesen

Steinzeitfeeling bei den Terra Fünfties

Gebacken, gefeilt, geklebt und gemalt, haben die Schüler aus Terra 5 an zwei Steinzeit-Projekttagen, die durch Studierende der Universität Greifswald gestaltet und umgesetzt wurden. zum Abschluss der Steinzeit-Werkstatt, in der die Schüler viel über das Leben aus der Steinzeit gelernt und erarbeitet haben, durften sie nun ihr Wissen unter Beweis stellen und praktisch anwenden. An verschiedenen Stationen arbeiteten sie unter Anleitung und Unterstützung der Lehramtsstudenten und zeigten ihr Können. Neben Pinseln aus Naturmaterialien entstanden eigene Pfeile zum Jagen und tolle Höhlenmalereien. Auch ein selbsthergestelltes köstliches  Steinzeit-Menü wurde durch die Schüler zubereitet. Das dazu benötigte Mehl musste erst selbst gemahlen werden, natürlich unter Steinzeitbedingungen. Am Ende wussten die Schüler nicht nur, wie die Leute in der Steinzeit gelebt haben, sondern erfuhren selbst, wie anstrengend das Leben in der Steinzeit gewesen ist und dass Steinzeitmenschen auch ohne Fernseher und Iphone keineswegs dumm oder gar von Langeweile geplagt waren.

Schreib für Freiheit! Der Amnesty-International-Briefmarathon

Die 8. Klasse der Montessori Schule Greifswald, beteiligte sich im letzten Jahr am Amnesty International Briefmarathon. Jedes Jahr schicken Menschen aus der ganzen Welt im Dezember Briefe an die Organisation, um sich für Menschenrechte stark zu machen. In diesem Jahr nutzten zwölf Schüler und Schülerinnen im Rahmen des Deutschunterrichtes die Chance, um für Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern Rechte einzufordern. Zusammen schrieben sie 20 Briefe und schickte diese an die Organisation. Die Jugendlichen konnten sich dabei eine Person aussuchen, der sie gerne helfen würden. Zum Briefmarathon haben wir eine der Schülerinnen interviewt. 

Jedes Jahr werden von Amnesty International mehrere Personen ausgewählt, für die sich besonders eingesetzt werden soll. Für wen hast du dich entschieden? 
Es war schon ziemlich schlimm zu sehen, dass es so viel Ungerechtigkeit auf dieser Welt gibt.  Mir war relativ schnell klar, wem ich gerne helfen würde. Ich habe mich für das Mädchen ,,Annie Alfred“ entschieden. Sie ist ein 10- jähriges Mädchen aus Malawi, welches unter der seltnen Krankheit Albinismus leidet, bei der der Körper nicht genügend Melanin bildet. Sie muss sich sehr stark vor Sonnenbrand schützen, da ihre Haut sehr sehr hell ist.

Weshalb hast du dich für dieses Mädchen entschieden? 
Ich habe mich für sie entscheiden, da Menschen mit dieser Krankheit in Malawi gejagt, gehänselt, gefoltert, verstümmelt oder sogar getötet werden. Ich finde es sehr unfair und furchtbar schrecklich, dass dieses Mädchen in Angst leben muss, nur weil sie anders aussieht. Mit meinem Brief an die Regierung habe ich versucht, nicht nur ihr zu helfen, sondern auch allen anderen Menschen, die in Malawi unter Albinismus leiden.

Glaubst du, dass dein Brief helfen wird? 
Ich glaube, dass ein einzelner Brief natürlich nicht viel bewirken kann. Aber um so mehr Leute für Menschenrechte schreiben, desto wahrscheinlicher ist es auch, dass man etwas bewirken kann. Da durch den Amnesty-Briefmarathon auch schon einige Menschen frei gekommen sind, ermutigt es weiterzuschreiben. Ich finde, es ist eine tolle Aktion. Auch wenn man vielleicht nur 1% dazu beiträgt, hat man einen Menschen unterstützt. Vielleicht macht im nächsten Jahr nicht nur unsere Klasse wieder mit, sondern auch andere Schüler aus unserer Schule. Mir bereitet es auf jeden Fall große Freude, andere Menschen so unterstützen zu können.

Autorin: Magalena M. (Kl. 8M1)

Informationen zum Briefmarathon unter:  https://www.amnesty.de/briefmarathon-schulen-2016

Winterferien im Hort

Schneemann bauen und Schneeballschlacht – Winter ist so schön!

Ob wir in den Ferien wirklich Schnee haben werden? Auf jeden Fall erwartet euch ein buntes Ferienprogramm bei uns! Wenn Schnee liegt, könnt ihr gerne eure Schlitten oder Porutscher mitbringen.

Wir wünschen euch schöne Ferien!

Winterferien Klasse 1 und 2

Klasse 1 und 2 sind im Bunten Haus erreichbar unter folgenden Telefonnummern: 03834/8345 370 oder 03834/8345 371

Winterferien Klasse 3 und 4

Klasse 3 und 4 sind im Campus erreichbar unter folgenden Telefonnummern: 03834/8345 305 oder 0175/2245635

Montessorischüler nehmen am Bundeswettbewerb für Fremdsprachen teil

Auch in diesem Schuljahr nehmen die Schülerinnen und Schüler der Montessori-Schule Greifswald zahlreich an dem Bundeswettbewerb für Fremdsprachen teil. Der Wettbewerb fördert junge Leute, die gerne und gut mit Sprachen umgehen. Dabei richtet er sich mit seinem Programm an unterschiedliche Zielgruppen: Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 8 bis 10 können SOLO in einem Einzelwettbewerb teilnehmen. Sie schreiben eine umfangreiche Klausur, in der alle Kompetenzender Fremdsprache gefordert werden. Dazu gehören ein Sprechtext, ein Lesetext mit Fragen, Vokabeln und Lückentexte und eigene weiterlesen

„Vielen Dank für die Bank!“ – Das Theaterprojekt der fünften Klassen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEs ist wieder so weit. Alle theaterbegeisterten Fünftis können nun selbst in eine neue Rolle schlüpfen. In diesem Jahr proben insgesamt 32 Schüler der Ebenen an einem neuen Stück „Viel
en Dank, für die Bank!“ von Alexa Thiesmeyer. Dabei werden sie von Frau Rösler und Frau Schulz angeleitet und auch von Tanja Reichenbach (FSJ) unterstützt. Zu Beginn helfen Kennenlern- und Vertrauensspiele ein Gruppengefühl aufzubauen und beim ersten gemeinsamen Lesen des Drehbuches werden die Figuren vorgestellt. Sogleich finden einige ihre Traumrolle und fühlen sich schon beim Lesen in diese hinein. weiterlesen

Fasching

Liebe Familien der Stufe I sowie der Viert- und Fünftklässler!

Am Freitag, den 3. Februar findet unsere alljährliche Faschingsfeier statt.

Das Motto lautet in diesem Jahr „Bücherhelden„.

Wir freuen uns auf alle Bücherhelden! Wir hörten es werden die Hexe aus Hänsel und Gretel sowie das Sams im Taucheranzug dabei sein. Sollte Michel aus Lönneberga seine Büchse mitbringen wollen, so ist dazu ein „Waffenschein“ nötig. Diese werden in der Faschingswoche von MO bis Do im Schulbüro bei A. Imhorst ausgestellt.

Der Faschingstag wird in den Ebenen begonnen und endet zur regulären Mittagszeit. Im Hort gibt es danach noch weiteres buntes Treiben. Die Schultasche darf an diesem Tag zuhause bleiben. Bitte geben Sie Frühstück sowie ausreichend Getränke mit!

Das Lehrerinnenteam der Stufe I