Unser Patenkind – Jean-Claude aus Antsirabé/Madagaskar

Auf den Bildern seht ihr/sehen Sie unser Patenkind Jean-Claude, das in der Stadt Antsirabé ohne ein richtiges Dach über dem Kopf lebt. Zu seinen wichtigsten Begleitern gehören sein Bruder Rollande und seine Großmutter, die die weit verstreute obdachlose Familie ein bisschen zusammenhält.

Vor einiger Zeit sind sie wie alle obdachlosen Familien aus der Innenstadt vertrieben worden. Nun haben sie einen kleinen Unterstand auf den umliegenden Feldern als Unterkunft gefunden. Zum Betteln wandern sie täglich in die Stadt zurück…

Hier könnt ihr euch/können Sie sich bereits heute über das Leben in Madagaskar informieren:

https://www.youtube.com/watch?v=TQouosp54f8&feature=emb_logo

Mit unserer Patenschaft möchten wir Jean-Claude den Besuch in der Schule „Les Pigeons“ ermöglichen und für die dafür notwendigen Schulmaterialien aufkommen. Dafür sind monatlich 20 Euro erforderlich. Nur so erhält er die Chance auf Bildung sowie eine spätere Ausbildung und ein besseres Leben.

Mit unseren derzeitigen Spenden können wir ihn bereits mehr als ein Jahr unterstützen. Solltet ihr/Sollten Sie unser Anliegen über den genannten Zeitraum hinaus unterstützen wollen, könnt ihr euch/können Sie sich unter folgender Mailadresse suanlini@web.de bei Susann Lüder-Kleemann melden.

Wir würden uns sehr freuen.

In den nächsten Monaten könnt ihr/können Sie hier mehr über Jean-Claude und sein Leben erfahren.

Neuigkeiten zur Schule gibt es unter anderem hier:

http://www.les-pigeons.net/category/news/

(verantwortlich für diesen Beitrag: S. Lüder-Kleemann/Stufe2/Terra5)

Kommentare sind abgeschaltet.