Lesezeit in BLAU I

Im November und Dezember lesen alle Schüler der Blauen Ebene gemeinsam „Das Vamperl“ von Renate Welsh. Deshalb ist bei uns am Montag ein süßes kleines Vamperl eingezogen. Es wurde von einer Mama gehäkelt und genäht. Alle Kinder waren total begeistert und mussten es zunächst einmal anfassen und berühren. Das Vamperl wird nun beim Lesen immer dabei sein. Die Ersties bekommen das Buch vorgelesen. Die Zweit- und Drittklässler lesen das Buch gemeinsam. Gespannt verfolgen alle die Abenteuer und Erlebnisse vom Vamperl.

Das Vamperl
In dem Buch findet Frau Lizzi einen kleinen Vampir – das Vamperl. Leider muss sie es verstecken, da die Nachbarn Angst vor ihm haben. Das Vamperl wird immer größer und größer. Aber dieser kleine Vampir saugt kein Blut aus, sondern das Gift aus der Galle. Dadurch verändern sich die Menschen. In dem Buch gibt es immer wieder Situationen, in denen so ein kleines Vamperl ganz wichtig ist, weil es z.B. Streit schlichten kann. Wer gespannt auf weitere Abenteuer mit Vamperl ist kann auch noch die nachfolgenden Bücher lesen: „Vamperl soll nicht alleine bleiben“ oder „Ohne Vamperl geht es nicht“.

Kommentare sind abgeschaltet.