Europa mal anders – Terra 6 entwickelt Trickfilme zu den Großräumen Europas

Woran denken Sie, wenn es um Südeuropa geht? An Sonne, Wärme und … den schiefen Turm von Pisa? So ging es zumindest der Terra-Gruppe, die sich zum südlichen europäischen Großraum Gedanken gemacht hat und einen selbstgemachten Trickfilm dazu entwickelte.

Die Terra-Sechties arbeiteten an drei Terminen in den Kunstwerkstätten in Gruppen und verarbeiteten ihre Gedanken zu den verschiedenen europäischen Großräumen im Zuge der Europa-Werkstatt kreativ und mal ganz anders. Mithilfe der erfahrenen Mitarbeiter der Kunstwerkstätten entstanden ganz individuelle und tolle Trickfilme zu Ost-, Süd,- Nord-, West- und Südosteuropa. Bevor es losgehen konnte, stand natürlich eine umfangreiche Recherche an, die zur Ideenfindung diente. Anschließend musste ein Storyboard entwickelt werden, in dem die Schüler ihre tollen und vielen Gedanken und Ideen ordneten und einen roten Faden für ihren Film entwickelten. Im Anschluss mussten Hintergründe gezeichnet, Figuren gebastelt und anderweitige Materialien entworfen und produziert werden.

Erst am Schluss stand das eigentliche „Drehen“, das durch den Wechsel aus Bewegung und Fotografieren entstand. Den krönenden Abschluss stellte dann das Vertonen der Kurzfilme dar.

Dabei beschäftigten sich die Schüler nicht nur inhaltlich sehr intensiv mit ihren europäischen Großräumen, sondern lernten auch, wie man einen Trickfilm selber macht und dass das auch ohne  aufwendige Technik funktioniert. Es wurde gebastelt, geschrieben, geknetet, gesprochen und viel gelacht. Herausgekommen sind fantastisch bunte und lustige Trickfilme. Und man staune, wie viel Arbeit in 1,5 min Trickfilm steckt…

Kommentare sind abgeschaltet.