Mrs. Pappas – Besuch aus den USA in Terra 5

Interessanten Ausführungen zum amerikanischen Schulsystem und
dem dortigen Schulalltag konnten die Terraner am Freitag lauschen.

Zu Gast bei den Terranern – Frau Dr. Winkler (Gynäkologin)

Mit anschaulichen Ausführungen zu den Themen Schwangerschaft und Geburt beeindruckte Frau Dr. Winkler am vergangenen Mittwoch die ZuhörerInnen in der Terra Ebene. Geduldig und kompetent ging sie auch auf die zahlreichen Fragen der Kinder ein, so dass die Unterrichtszeit von 90 Minuten wie im Fluge verging und die Gesprächsrunde für viele Interessierte nach 14 Uhr fortgesetzt wurde.

Herzlichen Dank für so viel Engagement und diese informative Veranstaltung!

Ein Recht auf Hoffnung – Filmvorführung in Terra

Mit Interesse verfolgten die Terraner am Freitag den Film “Ein Recht auf Hoffnung”, nicht nur, weil sie ihre Mitschülerin Lintje im Spiel mit madagassischen Kindern erkannten. Die acht Geschichten brachten den ZuschauerInnen die Lebenswirklichkeit der Kinder in einem der ärmsten Länder der Welt und damit auch die ihres dortigen Patenkindes näher.
In der kommenden Woche soll der Austausch zum Film im Gespräch mit den Gästen aus Madagaskar vertieft werden.

Vidkriti im Klassenraum der Terraner

Vidkriti ist der Titel einer kleinen Ausstellung. Das Wort selbst steht für „Öffnung“ und „Postkarten“ und ist eine Mischung aus Russisch und Ukrainisch, also ein Kunstwort. Die Ausstellung umfasst eine Reihe von Postkarten, die von Kindern aus Kramatorsk (Donbass, Ukraine) gestaltet wurden. Ihre Bilder zeigen die Lieblingsorte in ihrer Heimatstadt und helfen so, wertvolle Erinnerungen an friedliche Zeiten zu bewahren.

Diese besondere Ausstellung bot heute den Terranern die Möglichkeit, mehr über Kramatorsk, die Heimat der kleinen Künstler, zu erfahren. Ausgehend von der intensiven Betrachtung der Bilder und eigenen Überlegungen zu ihren Lieblingsplätzen griffen die SchülerInnen zu Stiften, Pinseln und Kreiden. Mit Freude gestalteten sie ihre Postkarten, die sicher bald auf die Reise nach Kramatorsk gehen werden und so einen Austausch auch in schwierigen Zeiten ermöglichen.

Terraner in Berlin – Zu Besuch bei Echnaton & Co.

Als Abschluss der Ägypten-Werkstatt besuchten die SchülerInnen aus Terra in der vergangenen Woche das Ägyptische Museum in Berlin.
Während der Führung durch die Ausstellung konnten sie immer wieder auf ihr Wissen über berühmte Pharaonen, die Mumifizierung, das Totengericht, die Götter u.a. zurückgreifen und dabei auch so manches Mal die Museumspädagogen beeindrucken. Neben verschiedenen großen und kleinen Statuen, beschrifteten Sarkophagen und farbig gestalteten Papayri wurde natürlich die Büste der Nofrete besonders bestaunt.