Ausflug nach Berlin

Am Freitagmorgen, den 17.09.2021 ist die Grüne Ebene II und die Schüler der Klasse Terra 6 von Greifswald aus nach Berlin gefahren. Wir fuhren mit einem Doppeldecker-Reisebus und haben an einer Raststätte das Frühstück gegessen. Wir fuhren ca. drei Stunden. In der Bernauer Straße wurden wir an der Berliner Mauer, unserer ersten Station, rausgelassen.Die grüne Ebene (und ich) haben uns das Freilichtmuseum an der Bernauer Straße angeschaut. Wir sahen die Versöhnungskirche und waren von der Vergangenheit Deutschlands und der Mauer sehr beeindruckt. Die Mauer ist nicht mehr da nur Stäbe. Die Stäbe, also die Mauer, gingen sogar durch ein Haus durch. Vom Haus waren aber nur noch die Grundmauern da. Danach sind wir mit der U-Bahn zum Alexanderplatz gefahren. Als wir bei der Weltzeituhr ankamen, haben wir auf Steinbänken Mittag gegessen. Mit der Weltzeituhr kann man die Uhrzeit als allen (= vielen) Ländern sehen. Dort waren auch sehr viele Tauben und ein Geigenspieler. Dann sind wir vom Alexanderplatz zum Fernsehturm gegangen. Wir fuhren in getrennten Gruppen nach oben. Mit dem Fahrstuhl fuhren wir 203,76m in die Höhe und natürlich auch wieder runter. Es ist keinem schlecht geworden als sie im Fahrstuhl gefahren sind. Als wir dann oben waren, war das ziemlich cool! Wir haben von oben auch die Siegessäule, das Brandenburger Tor und die Menschen als Ameisen gesehen. Sehr viele Kinder haben Fotos gemacht. Dann sind wir sehr lange eine große Straße langgelaufen und haben für ein Hochzeitsauto alle laut geklatscht. Wir sind bis zum Brandenburger Tor gelaufen. Eine Figur von Ed Sheeran stand an der Straße.  Dann sind wir unter dem Brandenburger Tor durchgelaufen und haben Fotos gemacht. In einer kleinen Pause, wo wir Axels Geburtstagskuchen gegessen haben, war da auf einmal ein Eichhörnchen. Da haben wir auch das Eichhörnchen fotografiert. Bei der Pause mussten wir auf dem Boden sitzen, weil die Bänke gesperrt waren. Dann sind wir am Reichstagsgebäude vorbei zum Hauptbahnhof gelaufen. Wir sind durch den Hauptbahnhof gelaufen, wo viele Kinder die Toilette besucht haben. Dann stand da der Bus und wir mussten drei Stunden nach Hause fahren. Das war der Berlin-Ausflug.

Zusammenfassung der 26 Berichte über den Ausflugstag

Kommentare sind abgeschaltet.