VERSTEIGERUNG „Wiecker Klappbrücke aus Holz“

Die Brücke wurde im SJ 17/18 von zehn Schülern im WPU-Kurs der damaligen 8. Klasse gebaut.
Wir haben geschätzt, dass auf alle Schüler verteilt, mind. 300 Arbeitsstunden in der Brücke stecken.
Allerdings wurden auch viele Stunden auf die Planung verwendet.
Das Baumaterial ist in erster Linie Holz. Es wurden keine Schrauben verwendet, alle Verbindungen sind geleimt und/oder gedübelt.
Der Maßstab ist 1:20 (circa). Als Vorlage haben wir aktuelle technische Zeichnungen der Brücke verwendet. Auf absolute Detailtreue haben wir aus praktischen Gründen aber verzichtet.
Der Klappmechanismus wurde stark an das Original angelehnt, ist aber vereinfacht.

Auch der Fischkutter wurde von zwei Schülern des Kurses selbst entworfen sowie gebaut und ist im Versteigerungsobjekt enthalten. 

Am Mittwoch, 27. November, können Sie für die Brücke ihr Gebot abgeben!
Im Rahmen des Hortbasares wird sie auch in der Galerie am Standort Helsinkiring 5 ausgestellt sein.

 

Jahrgangsübergreifende Aktivitäten im Terra-Zweig

Am Dienstag nach den Herbstferien trafen sich die Vierties, Fünfties und Sechsties des Terra-Zweiges zum gemeinsamen Frühstück in der Mensa. Anschließend stellten sie sich gegenseitig ihre Arbeitsergebnisse aus den vergangenen Schulwochen vor. Dabei ergaben sich unter anderem interessante Gespräche zu europäischen Sehenswürdigkeiten, fantasievollen Tieren, der Lebensgeschichte eines jüdischen Mädchen in der Zeit des Nationalsozialismus, Fundstücken am Ostseestrand … Nach dem intensiven Austausch waren sich alle einig: Das war nicht der letzte Galeriegang dieser Art.

weiterlesen

Zirkusprojekt Stufe I

Anlässlich des 25-jährigen Schuljubiläums nahmen die Kinder an einem Zirkusprojekt teil. Gemeinsam mit dem Team des 1. Ostdeutschen Projektzirkus führten die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klasse sowie die Kinder aus den drei Kinderhäusern ein buntes Programm auf. An drei Aufführungen präsentierten sie in unterschiedlichen Gruppen ihr Können:

Sabine Welk-Somm

Annabelles Fahrt ins Ungewisse  – Lesung
03. September 2019/Terra

Im Rahmen der Festwoche las Sabine Welk-Somm aus ihrem Buch “Annabelles Fahrt ins Ungewisse”. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen Terra 4, 5 und 6 erfuhren, welche Umstände Annabelle aus der Schweiz nach Lassan in Mecklenburg-Vorpommern führen, wie sie eine neue Familie und Freunde findet.

Plakat

Sponsorenlauf Stufe 1 & Schulgeburtstag

Liebe Familien,

die Kinder der Stufe 1 sind am 27. August 1184 Runden á 600 Meter gelaufen. Damit erreichten die Kinder eine Gesamtstrecke von 710400 Meter = 710 Kilometer 400 Meter. Wir sind mächtig stolz und bedanken für die Spenden der Sponsoren. Die Kinder haben ihre Leistung bereits bei einem ausgiebigen Fest auf dem Schulhof gefeiert.

Ihr Lehrerinnenteam der Stufe 1

Weblog Antonia Michaelis – Projekt Les Pigeons

Projekte – Les Pigeons – Hintergrund

Von MONTESSORI 2020 zum Bundesverband

Kinder und Jugendliche sollen auch in Zukunft von der Montessori-Pädagogik profitieren können. Als Montessori-Mitwirkende tragen wir alle die Verantwortung dafür, unser Angebot sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Pädagog*innen attraktiv zu halten.
Ergebnis des hierzu aufgesetzten Projekts MONTESSORI 2020 der Landesverbände und Ausbildungsorganisationen im Montessori Dachverband Deutschland (MDD) ist die geplante Gründung eines Montessori-Bundesverbands in 2020, die 2021 den MDD ersetzen soll.

weiterlesen

Die Kennenlernfahrt der Klassen Terra 5 und 6

Am Dienstag, den 13.08.2019 begaben sich die Schüler der Klassen Terra 5 und 6 mit ihren Lehrerinnen Frau Lüder-Kleemann und Frau Böttcher und dem FSJler Tim auf  eine Kennenlernfahrt in das Jugendgästehaus „Graureiher“ in Nehringen. Die Schüler und Schülerinnen sollten in der Zeit vom 13. bis 15.08.2019 ihre Lehrer und Mitschüler besser kennenlernen, um eine gute Zusammenarbeit zu ermöglichen. Um 8 Uhr morgens fuhren die Klassen im Bus nach Nehringen.

weiterlesen