Unterwegs in der Landeshauptstadt – Terra 5 erkundet Schwerin

Freitag, der 18. September 2020, war für die Schüler*innen der Terra 5 ein ganz besonderer Tag, nicht nur weil wirklich alle super pünktlich in der Schule waren. Etwas aufgeregt, gut gelaunt und erwartungsvoll bestiegen sie mit ihren Lehrer*innen (Frau Lüder-Kleemann und Herr Spieleder) sowie den Schulbegleiter*innen und Frau Hänel den Bus, der sie nach Schwerin bringen sollte.

weiterlesen

Zeitzeugin zu Gast in Terra 5

Wie sah der Alltag der Kinder und Jugendlichen in der DDR aus? Was bedeutete es für sie, in einem abgeriegelten Land zu leben? Wie und wann wurde man Pionier? Wann wurde es Zeit, ein Auto zu bestellen? … Wie konnte das Volk 1989 die Grenzen des Landes zu Fall bringen? Was ist ein Mauerspecht? …

Diesen und anderen Fragen gingen die Schüler*innen der Terra 5 gemeinsam mit ihrem Gast nach. Als Zeitzeugin ließ Frau Berge die Vergangenheit mit Worten und Bildmaterial  lebendig werden.

(verantwortlich: SLK)

Forschendes Lernen in Terra 5 – Berühmte Deutsche

Am Mittwoch der vergangenen Woche (2. September 2020) war es endlich so weit. Das coronabedingte Bangen um die Durchführbarkeit unserer Projekttage im Setting des Forschenden Lernens hatte ein Ende und 16 hoch motivierte Studies nahmen mithilfe eines Fieberthermometers gegen 7.15 Uhr die letzte Hürde vor dem Schulgebäude. Kurze Zeit später begannen die maskierten Studies in den Räumen der Terra 5 eifrig mit den Vorbereitungen.

weiterlesen

Forschendes Lernen in Terra

In der ersten Woche nach den Winterferien wurde es mitunter recht eng in den Räumen des Terra-Zweiges. Mehr als 40 Studierende der Universität Greifswald standen den Vierties, Fünfties und Sechsties während des gesamten Schultages mit Rat und Tat zur Seite, als diese sich in jahrgangsgemischten Gruppen ihren Forscherfragen aus den Bereichen Kunst und Musik zuwendeten oder sich im Rahmen der Zukunftswerkstatt mit ihren Vorstellungen zu einer Kinderstadt auseinandersetzten. Wie funktioniert ein Lautsprecher? Was ist ein Rap? Wie kommt die Musik in das Radio? Wie funktioniert ein Klavier? Warum werden Blätter im Herbst braun? Wie viele verschiedene Kunstrichtungen gibt es? Wie ist die Kunst entstanden? … Zu diesen und vielen weiteren spannenden Fragen recherchierten die Schülerinnen und Schüler während dieser Woche. Es wurde voller Eifer geplant, gelesen, gebastelt, experimentiert, notiert, reflektiert und natürlich auch präsentiert. Dabei verging die Zeit wie im Flug. Schon am Freitag wurden die ersten Nachfragen laut, wann denn die nächste Forscherwoche stattfinden kann.

Wir hoffen, dass auch die Studierenden sowie Frau Dr. Sabine Schweder und Frau Maria-Friederike Schulze mit vielfältigen neuen Erfahrungen und Anregungen in das bevorstehende Wochenende gehen konnten und bedanken uns für die gelungene Zusammenarbeit.

Auf ein Wiedersehen im September freuen sich
Susann Lüder-Kleemann und das Terra-Team

Beeindruckende Rechtschreibergebnisse belegen eine sehr positive Entwicklung im Terra-Zweig

Obwohl das Thema Rechtschreibung von den meisten Schülerinnen und Schülern eher als notwendiges Übel angesehen wird, sorgte es kurz vor den Winterferien bei den Vierties, Fünfties und Sechsties des Terra-Zweiges und deren KlassenlehrerInnen für Freude. Grund dafür waren die deutlichen Verbesserungen im Bereich der Rechtschreibung, die bei der Testung dieser Lerngruppen durch Studierende der Universität Greifswald erkennbar wurden. So konnten beispielsweise der Hälfte der Sechsties überdurchschnittliche Rechtschreibkenntnisse bescheinigt werden. Auch der Anteil der Schülerinnen und Schüler mit guten durchschnittlichen Ergebnissen hat in allen Lerngruppen deutlich zugenommen.

Vorausgegangen war eine gezielte Förderung einzelner Kinder über mehrere Wochen. Diese hat den Betreffenden nicht nur viel Freude bereitet, sondern auch ihre Lernmotivation und ihr Selbstwertgefühl gesteigert.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir daher den engagierten Studierenden sowie Frau Prof. Dr. Kathrin Mahlau und Frau Anke Sagert vom Institut für Erziehungswissenschaft aussprechen.

Im Namen des Terra-Teams
S. Lüder-Kleemann

Der Lesewettbewerb der 6. und 7. Klassen der Montessorischule Greifswald

Am 31.01.2020 versammelten sich die Schüler der 6. und 7. Klassen im Theatersaal der Montessorischule Greifswald. Natürlich waren die Klassenleiter und FsJler auch anwesend.

Als alle ihren Platz gefunden hatten, kamen zwei Moderatoren auf die Bühne und erklärten den Anwesenden den Ablaufplan. Danach gab es einen musikalischen Einstieg von Sechstklässlern. Nachdem diese geendet hatten, begann die Jury, die ebenfalls aus Sechst- und Siebtklässlern bestand, mit ihrer Arbeit.

weiterlesen

Fasching 2020

Am Donnerstag, den 06.02.2019 findet unserer alljährlicher Schulfasching statt. Es feiern alle Kinder der Stufe I und des Hortes sowie die Viertklässler der Stufe II im Helsinkiring. Jeder darf sich verkleiden worauf er Lust hat! Unser Motto in diesem Jahr lautet: “Explosion der Farben”. Wir freuen uns jetzt schon auf alles Bunte, Schrille sowie Maler, Märchenfiguren und Tiere …

Morgens sind die Kinder in ihren Ebenen und ab 10 Uhr öffnen sich die Türen mit folgenden Angeboten:

 

An diesem Tag gibt es keine Hausaufgaben und der Hort feiert bis ca. 14 Uhr in ihren Räumen weiter.

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl – Kinobesuch der Sechsties aus Terra

Am Freitag der vergangenen Woche trafen sich die interessierten Mädchen und Jungen der Klasse 6 Terra mit ihrer Lehrerin Frau Lüder-Kleemann im Greifswalder Kino, um gemeinsam den Film Als Hitler das rosa Kaninchen stahl zu sehen. Der Film, der nach dem gleichnamigen Kinder- und Jugendbuch von Judith Kerr entstand, erzählt die Geschichte der neunjährigen Anna, die ihre Heimat verlassen muss.

weiterlesen

Filmvorführung – Der Schatz der Tauben

Filmvorführung
Montag, 20.01.2020
17.00 Uhr im Theatersaal
Deutsche Synchronisation:
SchülerInnen der Stufe 1/2/3
MitarbeiterInnen Schule / Hort
statt Eintritt bitten wir um eine Spende
für das durch den Film geförderte Schulprojekt

Weblog Antonia Michaelis – Projekt Les Pigeons
https://www.antonia-michaelis.de/blog/projekte-les-pigeons-hintergrund/